Schulleiters Tagebuch

Mittwoch, 30. September 2020


Tag 453 der Baustelle

So kann es gehen: Eigentlich erwartete ich einen gemütlich stillen Vormittag ohne Termine. Wie schon öfter stellte er sich allerdings nicht ein. Da schneien Mails ins Haus, die beantwortet werden müssen, da will der Kreis oder die Schulaufsicht erneut aktuelle Schülerzahlen haben, da funktioniert das Ganztagsportal nicht, da klingelt das Telefon und schwupp ist der Vormittag vorüber.

Ein Blick auf die Baustelle muss aber sein. Dort entdecke ich, dass die Pfeiler und Stützen bereits betoniert und „ausgeschalt“ sind. Das geht jetzt irgendwie Schlag auf Schlag. Ich vermute auch, dass das erste Obergeschoss schneller seine Decke erhält, denn es sind nicht solch differenzierte Räume abzutrennen wie im Erdgeschoss mit den Verwaltungsräumen, den Toiletten und dem Mehrzweckraum.

Und dann musste ich die Uhr im Blick behalten, denn ich musste zu einem ersten Außentermin seit langem. An der IGS in Worms fand das erste der beiden Kolloquien zur Besetzung der Stufenleiterstelle statt. Als ich dort ankam entdeckte ich erstaunt: Auch diese Gesamtschule, die zum selben Zeitpunkt gegründet wurde wie unsere Schule, steckt immer noch in Baumaßnahmen. Wenn ich es aber richtig einschätze, hatten das dortige Kollegium und die Schülerschaft keine Pause. Immer, wenn ich dort war wurde ein weiterer Abschnitt renoviert oder neu gebaut. Ich dachte allerdings, dass sie längst fertig wären. Jetzt ist dort als letzte Maßnahme das Küchengebäude dran, was immer das auch ist, denn ich kenne doch die Schulbaurichtlinie der IGS und da ist ein solches nicht vorgesehen. Vielleicht nennen sie es auch einfach nur so. Ansonsten steht dort alles, auch ein neuer Verwaltungstrakt, der in seiner Transparenz unserem künftigen ähnelt. Auch personell hat sich einiges getan. Kannte „man“ sich früher, sind dort jetzt neue Menschen in der Schulleitung tätig. Die Gesamtschulfamilie meiner Ursprungszeit ist längst zu einem riesigen Personalgeflecht geworden, die ich gar nicht mehr kennen kann. Wie steht es auf dem Grundstein in Deidesheim: „Alles fließt“.  


Die bisher erschienen Bücher sind erhältlich im: www.littera-verlag.de/Bücher
(Das Autorenhonorar kommt dem Förderverein der IGS zu Gute.)

Letztens 2 Soeben erschienen:
„Letztens 2 - ,
Erlebtes rund um die Schule“
2020

Tagebuch 5
„Schulleiters Tagebuch 5,
Warten auf den Bau“
2017 – 2019

Letztens 1 „Letztens –
Schulleiters Tagebuch ergänzende Kolumnen“

tagebuch_4_ "Schulleiters Tagebuch 4,
Der Weg zum Abitur
2014 - 2017"

Tagebuch 1-3"Deshalb IGS -
Positionen und Hintergründe zur Integrierten Gesamtschule mit Beiträgen aus Schulleiters Tagebuch 1 bis 3"

Tagebuch 3 "Schulleiters Tagebuch 3,
Die ersten Abschlüsse,
2012 - 2014"

Tagebuch 2 "Schulleiters Tagebuch 2,
Der Start in Deidesheim,
2010 - 2012"

Tagebuch 1 "Schulleiters Tagebuch,
Der Start in Wachenheim,
2010 - 2012"